Hallo und herzlich Willkommen im Parkhaus

Ihr wollt Action? Dann raus ins Gelände - Baumhaus, Slackline, Bogenschießen, Kletterwand, Tischtennis oder Bolzplatz warten. Ihr wollt Spaß? Verrenkt euch bei Xbox one „Just dance“, spielt eine Runde Kicker oder Uno, malt oder bastelt. Ihr wollt einfach nur Ruhe? Dann quatscht ´ne Runde auf dem Sofa oder schmeißt euch in die Hängematten. Ihr habt ´ne andere Idee? Dann probieren wir gemeinsam, sie umzusetzen. Denn hier könnt ihr nach euren Wünschen richtig mitmachen! Übrigens: Kommen kann jeder (und sogar Hausaufgaben könnt ihr hier erledigen).

Neue Öffnungszeiten ab September:

Montag   12:30 bis 15:30 Uhr

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 12:30 bis 18:30 Uhr

Freitag  12:30 bis 15:30 Uhr


Schon kurz nach Drei bevölkerten zahlreiche Gruselgestalten das Gelände. Sofort wurde die 12 Meter lange Ritter-Hüpfburg ausprobiert. Dann brachte Thomas Fischer die kleinen und großen Geister mit der Halloweendisco auf Betriebstemperatur. Wem es dennoch kalt war, konnte sich am Lagerfeuer wärmen.

Zum großen Lampionumzug versammelten sich ein paar hundert Laternenträger und zogen gemeinsam durch das abendliche Klotzche.

Kaum zurück, konnten sie die erste Aufführung von MonsterSlam, dem Naturkundegrusical, besuchen. Und damit es alle sehen konnten, gab es eine zweite Vorstellung wenig später.

Wir bedanken uns bei den Besuchern, der Sächsischen Wohnungsgenossenschaft, dem Klotzscher Verein, der Polizei und allen unseren Helfern.


Ab 4. September im Parkhaus:

Es war nur ein kleines, aber feines Theaterfetival in diesem Jahr.
Für den Hort Langebrück und das Parkhaus waren Monster diesmal das Programm.
Eine Woche wurde die Story erdacht, Texte erarbeitet, Kostüme und Requisiten hergestellt und die Stücke geprobt.

Am 20. Oktober wurde das Ergebnis bei Theaterfestival im Parkhaus präsentiert. Langer Applaus belohnte die Künstler nach ihrem Auftritt.


Der Rückblick:

Willkommen im Parkh..., nein, im Hexeninternat Eulenstein, hieß es am 30. April.

Die zahlreichen Besucher des Internates begleiteten die jungen Hexen der 33. Klasse im Leistungskurs Kräutermathematik.

Natürlich flogen die Hexenbesen herum und zum Schluss wurde sogar ein Schatz gefunden.

Das wurde mit einer zünftigen Hexenparty gefeiert.

Im Internatsgarten loderte derweil das Hexenfeuer und die Besucher gönnten sich einen Zauberkuchen am Hexenstiel oder einen Leckerbissen vom Grill.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern und Helfern und besonders bei der Sächsischen Wohnungsgenossenschaft Dresden eG.